Unternehmen generieren mit Talend Fall ’18 Mehrwerte auch aus größten Datenbeständen

Update der Integrationsplattform kommt mit erweiterten Funktionen für die Datenkatalogisierung sowie zur API-Entwicklung und beschleunigt Machine Learning auch mit größten Datenmengen

Redwood City, Kalifornien (USA) - 16. Oktober 2018 -

Talend (NASDAQ: TLND), weltweit führender Anbieter für Cloud-Integration, hat heute ein umfangreiches Update der Lösung Talend Data Fabric veröffentlicht. Talend Data Fabric ist die Unified Data Platform für Datenintegration in komplexen Multicloud und lokalen Umgebungen. Talend Fall 2018 verarbeitet auch größte Datenmengen, um daraus sofort aussagekräftige Erkenntnisse zu gewinnen. Hierzu bietet die Plattform neue Funktionen wie einen Datenkatalog, mit dem Unternehmen eine zentrale Instanz für vertrauenswürdige Daten schaffen. Weiterhin werden neue Services für Cloud-APIs (Schnittstellen zur Anwendungsprogrammierung) angeboten, die den Zugriff auf standardisierte Daten zur Erstellung von Data-as-a-Service-Anwendungen beschleunigen und so zur Produktivitätssteigerung beitragen. Das neue Release macht zudem die Ausführung von ML-Algorithmen (Machine Learning) erheblich schneller und bietet erweiterte Unterstützung für Serverless Big Data.

„Daten sind das Herzstück der digitalen Transformation, aber ihr versprochener Nutzen ist für viele Unternehmen schwer zu fassen“, erläutert Ciaran Dynes, SVP Products bei Talend. „Damit Unternehmen in dieser sich stetig weiterentwickelnden und komplexen Datenlandschaft erfolgreich sein können, muss jeder Schritt der Datenwertschöpfungskette bestmöglich automatisiert werden. Zudem sollten die Self-Service-Möglichkeiten für alle Anwender von Daten ausgebaut werden. Mit der neuen Software-Release unterstützt Talend die Unternehmen wirkungsvoll bei Organisation, Verarbeitung und Austausch von Daten. So sind Organisationen in der Lage, Kooperationen und Innovationen voranzutreiben.“

„Im Rahmen unserer Cloud-First-Strategie konnten wir einen verwalteten Data Lake mit Self-Service-Zugriff für Business Units und Kunden erstellen, um neue Services zu monetarisieren und zusätzliche Einnahmen zu erzielen“, sagte Abderrahmane Belarfaoui, CDO bei Euronext. „Wir agieren in einer stark regulierten Branche und sehen uns zahlreichen Anforderungen gegenüber, die Bearbeitungs-, Agilitäts- und Kostenanforderungen an IT-Plattformen in die Höhe treiben. Dank Talend können wir darauf bauen, dass unsere Daten rechtskonform und sinnvoll organisiert sind und von vielen Nutzern gemeinsam verwendet werden können und zudem ein Maß an Effizienz und Geschwindigkeit ermöglichen, wie wir es brauchen, um dem Wettbewerb immer einen Schritt voraus zu sein.“

Als Teil der Talend Data Fabric-Lösung wurde eine API-Bereitstellungsplattform ergänzt, um den Datenzugriff zu vereinfachen. Die Talend Cloud API Services bieten eine vollständige Unterstützung des API-Entwicklungslebenszyklus (Entwerfen, Testen und Bereitstellen von APIs). Hierdurch werden Erstellung und Wartung von APIs erheblich beschleunigt. Unternehmen erhalten damit eine standardkonforme und skalierbare Methode, um Daten für mehr Benutzer innerhalb und außerhalb einer Organisation bereitzustellen. Außerdem lassen sich basierend darauf neue Produkte und Dienstleistungen entwickeln, die neue Geschäftsmodelle fördern sowie Umsätze und Wirtschaftlichkeit steigern.

„Im Zeitalter der digitalen Transformation werden Daten täglich durch fast jede Unternehmensfunktion genutzt, um Entscheidungen zu treffen und Maßnahmen zu ergreifen“, sagt Stewart Bond, Research Director, Data Integration und Data Integrity Software bei IDC. „Wir sehen bei Software zur Datenkatalogisierung eine über dem Marktdurchschnitt liegende Wachstumsrate. Grund dafür ist das Schließen einer Lücke in der Datenverarbeitung: Jetzt endlich können Unternehmen Daten ermitteln und aussagekräftige Erkenntnisse gewinnen, um auf dieser Grundlage informierte Entscheidungen zu treffen und das eigene Handeln voranzutreiben.“

Talend Data Catalog bietet Funktionen, um eine einheitliche und konsistente Instanz für vertrauenswürdige Daten zu schaffen. Der Data Catalog untersucht dafür automatisch alle Daten unabhängig von ihrem Speicherort, also zum Beispiel ein Data Lake, lokale Repositories oder die Cloud. Die Lösung führt Profiling und Klassifizierung aller Daten durch, erkennt automatisch Beziehungen zwischen Daten und bietet einen einfachen Zugriff auf Basis einer Suchfunktion. So erhalten Endbenutzer aussagekräftige Informationen für geschäftliche Entscheidungen, wann immer sie sie benötigen.

Die neue Version Fall 2018 Talend Data Fabric beschleunigt vorhandene ML-Modelle (Machine Learning) in großem Maßstab und bietet hierzu nativen und erweiterten Support für Serverless Big Data für Microsoft Azure Databricks oder für Qubole in AWS-Cloudumgebungen. Das in Talend integrierte Apache Spark mit Self-Service-Funktionen erleichtert die Clusterentwicklung und Kostenkontrolle: Dank Serverless- und Spot-Instanzen müssen Unternehmen nur die Ressourcen bezahlen, die sie tatsächlich nutzen. Die neuen Funktionen helfen bei der automatisierten Gewinnung aussagekräftiger Informationen und ermöglichen es, mehr Daten zu niedrigeren Kosten zu verarbeiten.

Talend Data Fabric ist eine übergreifende Integrationsplattform für Daten aus öffentlichen, privaten und hybriden Clouds sowie aus lokalen Umgebungen. Die offene, native und erweiterbare Architektur unterstützt schnelle Marktinnovationen. Unternehmen können damit kosteneffizient die ständig steigenden Anforderungen an Datenvolumen sowie von Anwendern und Einsatzfeldern erfüllen.

Das Fall 2018 Update für Talend Data Fabric steht Kunden mit aktuellen kostenpflichtigen Abonnements ab November kostenlos zur Verfügung. Informationen über neue Merkmale und Funktionen sind abrufbar unter www.talend.com/products/whats-new. Zusätzlich findet am 8. November ein Webinar zum Fall 2018 Update statt, die Registrierung für dieses Webinar erfolgt hier.

Gefällt Ihnen diese Meldung? Dann twittern Sie darüber: Mit neuer #Talend Fall Release auch aus größten Datenmengen aussagekräftige Erkenntnisse generieren. Dazu: APIs entwickeln, #Serverless implementieren und Single Source of Truth #Dataintegration schaffen. Link: https://bit.ly/2DGnxTP