So nutzen Sie die Vorteile von Kontextvariablen in der Cloud [Schritt 3]

Das ist die Talend Data Integration Cloud-Serie. In diesem Tutorial erfahren Sie, wie Sie Kontextparameter zu einem Job hinzufügen können. Legen wir los.

Nehmen wir an, ich möchte Kundentantiemen von einer aktualisierten Datei in einem anderen Dropbox-Account extrahieren. Dazu muss ich den Wert des hartkodierten Zugriffstokens mit einem Kontextverbindungsparameter ersetzen und das Update in der Cloud veröffentlichen.

Einen Kontextparameter erstellen

Zuerst erstellen wir unsere Kontextparameter in Studio.

In meinem Job wähle ich den Context-Tab. Ich kann eine neue Variable erstellen, indem ich auf das kleine Plussymbol unten links klicke.

Ich muss einen vordefinierten Namensstandard einhalten, wenn ich meine Kontextvariablen für die Ausführung in der Cloud kennzeichne. Ich lege den Wert hier noch nicht fest, weil ich ihn während der Laufzeit in der Cloud definieren möchte.

Anschließend muss ich auf meine tDropboxConnection-Komponente doppelklicken und den Kontextparameter im Zugriffstokenfeld festlegen. Zuerst gebe ich „con“ ein, klicke auf Steuerung+Leertaste, um meine Optionen anzuzeigen, und wähle dann die aus, die ich brauche.

Nachdem ich meinen Studio-Job abgeschlossen habe, speichere ich meine Änderungen.

Eine Verbindung definieren

Gehen wir jetzt zur Talend Integration-Webanwendung, um eine Verbindung zu definieren, mit der wir unseren Job ausführen können, sobald er veröffentlicht ist.

Von meiner Manage-Seite gehe ich zu meinen Verbindungen. Ich klicke auf Add Connection und bekomme meine verfügbaren Anwendungen angezeigt-

Ich wähle die Dropbox-Anwendung aus und gebe einen Verbindungsnamen sowie meinen Dropbox-Zugriffstoken ein. Danach klicke ich auf Create und meine Verbindung steht.

Mit diesen unterschiedlichen Verbindungen kann ich – sofern ich das möchte – den gleichen Job auf unterschiedlichen Dropbox-Accounts ausführen. Zurück in Studio veröffentliche ich den Job erneut in der Cloud. So können die Webbenutzer die Kundentantiemen von einer beliebigen Dropbox-Anwendung extrahieren, zu der sie eine Verbindung aufgebaut haben.

Das update corresponding Job flow-Kästchen ist ausgewählt, um den Job automatisch in der Talend Integration-Webanwendung mit der letzten Jobversion zu aktualisieren, ohne dass ein neuer Job erstellt werden muss. Außerdem ist der Job in der Cloud veröffentlicht.

Lassen Sie uns das in der Talend Cloud-Webanwendung ansehen und meine neue Verbindung auswählen. Starten wir den Test. Nachdem es beim Test keine Probleme gab, können wir auf Go Live klicken und loslegen.

Der Job wurde erfolgreich in der ausgewählten Dropbox-Verbindung ausgeführt. Als Nächstes erfahren Sie, wie Sie Metadaten zu Ihren Jobs zur Unterstützung in der Cloud definieren.

| Zuletzt aktualisiert: August 6th, 2019