So definieren Sie Metadaten zu Jobs zur Unterstützung in der Cloud [Schritt 4]

Dieses Tutorial ist Teil der Serie Erste Schritte mit Talend Cloud. Sie erfahren darin, wie Sie Metadaten zu einem Job in Talend Studio hinzufügen, damit sie in der Talend Integration-Webanwendung angezeigt werden.

Hier sehen Sie ein Beispiel eines veröffentlichten Jobs, bei dem keine Metadaten hinzugefügt wurden.

Es gibt weder Details zu den allgemeinen Funktionen meines Jobs noch Beschreibungen meiner Parameter. Das Symbol für mein Jobpaket ist allgemein gehalten und bietet keine weiteren Identifizierungsmöglichkeiten. Auch mein Jobtitel im Manage-Tab ist wenig aussagekräftig und enthält keine weiteren Details. Doch Details können sehr nützlich für andere Benutzer sein, die meine Jobs für ihre eigenen Zwecke implementieren möchten.

Ich möchte Ihnen zeigen, wie Sie Metadaten einrichten, damit sie für diesen Job angezeigt werden.

Metadaten werden in der Ansicht „Integration Action“ in Studio hinzugefügt.

Zuerst muss ich einen Anzeigenamen mit meiner allgemeinen Beschreibung in der Talend Cloud-Webanwendung angeben. Fügen wir jetzt meine Beschreibung mit der Markdown-Syntax hinzu. Ich beschreibe die grundlegende Funktion meines Jobs, liste meine Parameter auf und definiere sie. Ich kann außerdem eine Zeile zur Metainfo-Tabelle hinzufügen, indem ich eine Kategorie, Anwendung und Entität auswähle. Diese Infos erscheinen gemeinsam mit meiner Jobauflistung auf der Seite „Manage Actions“.

Anschließend wähle ich ein Symbol aus Application und entscheide mich für Dropbox. Damit wird mein Projektpaket mit dem Dropbox-Symbol angezeigt.

Vor der Veröffentlichung gehe ich zur Seite mit meinen Parametern. Dabei handelt es sich um die Kontextparameter, die ich zuvor in der Kontextansicht definiert habe. Ich kann auch hier zusätzliche Beschreibungen hinzufügen, wenn ich möchte, um den anderen Benutzern weitere Informationen bereitzustellen.

Nachdem ich klar definiert habe, wozu der Job dient und wie er in der Cloud ausgeführt werden soll, speichere ich die Änderungen und veröffentliche den Job erneut.

Ich kann meinen Job öffnen und sehe das neue Dropbox-Symbol und die Parameterbeschreibungen. Die Job-Metadaten, die ich in der Metainfo-Tabelle in Studio definiert habe, werden jetzt neben meinem Job in der Liste angezeigt. Jetzt sind meine Job-Metadaten live und stehen allen Benutzern zur Verfügung, wenn sie meinen Job für ihre individuellen Anforderungen implementieren.

Als Nächstes sehen wir uns optimierte Benutzerlogs in der Cloud an.

| Zuletzt aktualisiert: August 6th, 2019