So greifen Sie auf lokale Apps von der Cloud aus zu [Schritt 7]

Dieses Tutorial ist Teil der Serie Erste Schritte mit Talend Cloud. Hier lernen Sie, wie Sie mit einer Remote Engine einen Job ausführen können.

Was ist eine Remote Engine?

Eine Remote Engine ist eine lokale Ausführungsumgebung, die Sie hinter Ihrer Firewall oder Ihren Sicherheitsprozessen in Ihrer Unternehmensinfrastruktur installieren können und die der Talend Cloud Zugriff auf lokale Ressourcen wie Dateien, Datenbanken oder andere Anwendungen bietet.

Ich habe mir von meinem Administrator bereits eine neue Remote Engine erstellen lassen. Der Schlüssel für die Remote Engine kann zusammen mit weiteren Details zur Engine abgerufen werden.

Der Status zeigt zwar an, dass die Remote Engine nicht gekoppelt ist, aber die Cloud führt eine automatische Kopplung durch, sobald ich die Remote Engine heruntergeladen und installiert habe. Wenn meine Remote Engine heruntergeladen, gekoppelt und einsatzbereit ist, gehe ich zu meinem Job in Talend Studio. Hier kann ich angeben, wie meine Quelldatei in meinem Prozess eingelesen werden soll.

Auf lokale Anwendungen zugreifen

Ich muss nur diese zwei Komponenten löschen, die zum Abrufen und Einlesen von Dateien aus Dropbox verwendet wurden.

Ich vergewissere mich, dass meine restlichen Komponenten mit Component Ok wieder verbunden sind und konfiguriere diese tFileDelimited-Komponente erneut, um zu sehen, wo auf meinem lokalen Server sich meine Datei befindet. Achten Sie darauf, dass Sie Vorwärts-Schrägstriche und keine umgekehrten Schrägstriche verwenden. Sonst erhalten Sie eine Fehlermeldung, wenn Sie den Job ausführen.

Zum Schluss lösche ich den nun überflüssigen Parameter „parameter_download-path“, da ich den Job jetzt anweise, das Dateiverzeichnis auf meinem lokalen System zu verwenden. Nachdem ich festgelegt habe, dass die Ausgabe in meinem Dropbox-Account erfolgen soll, speichere ich meine Änderungen und veröffentliche diesen Job erneut in der Talend Cloud.

Ich gehe zurück in die Cloud, ersetze das Jobpaket mit meiner neu veröffentlichten Version und klicke auf Go Live. Meine Dropbox-Verbindung ist automatisch als Zielort ausgewählt und ich muss sicherstellen, dass meine neue lokale Remote Engine als meine neue Umgebung ausgewählt ist. Danach klicke ich auf Go.

Ich kann jetzt mit meiner neuen Remote Engine meinen Job in der Cloud ausführen. Zudem kann ich jetzt auf Daten aus einem lokalen Dateisystem zugreifen, die Ergebnisse aber in der Cloud veröffentlichen.

Weitere Einzelheiten finden Sie unter „Working with Remote Engines (Mit Remote Engines arbeiten)“ im Talend Cloud User Guide. Wenn Sie mehr über die ersten Schritte mit Talend Cloud erfahren möchten, gehen Sie zurück zum Anfang dieser Tutorialserie und laden Sie sich eine kostenlose Testversion von Talend Cloud herunter, damit Sie meine Schritte nachvollziehen können.

| Zuletzt aktualisiert: August 6th, 2019