Erste Schritte in Talend Studio

In diesem Tutorial machen Sie sich mit der Benutzeroberfläche von Talend Studio vertraut und erstellen ein Projekt und einen einfachen Beispieljob.

Für diese Anleitung benötigen Sie Talend Open Studio Data for Integration Version 6.

1. Ein Talend-Projekt erstellen

In Talend Studio organisieren Sie Ihre Arbeit in Projekten. Wenn Sie Talend das erste Mal ausführen, erstellen Sie auch Ihr erstes Projekt.

2. In Talend Studio

Die GUI von Talend Studio ist in mehrere Bereiche, die sogenannten Ansichten, unterteilt.

Das Project Repository enthält alle Projektbestandteile wie Jobs (Java-ETL-Programme), Services, Code, Metadaten und die Projektdokumentation.

Die Hauptansicht ist der Job Designer. Hier erstellen Sie aus Komponenten ETL-Jobs.

Die Palette enthält alle verfügbaren Komponenten in Ordnern organisiert.

Das Component-Tab zeigt alle konfigurierbaren Parameter einer Komponente an. Der Inhalt ändert sich je nach aktueller Auswahl im Job Designer.

Im Run-Tab werden Talend-Jobs ausgeführt. Die Ergebnisse werden im Konsolenfenster angezeigt.

Talend Studio ermöglicht die grafische Erstellung von ETL-Programmen. Diese Programme werden Data Integration(DI)-Jobs genannt.

3. Einen Job erstellen

  1. Wählen Sie die Ansicht Integration aus.
  2. Klicken Sie im Project Repository mit der rechten Maustaste auf Job Designs.
  3. Klicken Sie auf Create Standard Job, um den „New Job“-Assistenten zu öffnen.
  4. Geben Sie im Feld „Name“ im Assistenten den Namen simpleJob für den Job ein.
  5. Geben Sie im Feld „Purpose“ Eine Nachricht anzeigen ein.
  6. Geben Sie unter „Description“ In diesem Tutorial wird eine Komponente erstellt, um ein Dialogfeld mit einer benutzerdefinierten Nachricht anzuzeigen.
  7. Klicken Sie auf Finish, um den Assistenten zu beenden und den Job zu erstellen.

Im Job Designer wird ein leerer Job geöffnet.

DI-Jobs nutzen Komponenten. Die Bibliothek von Talend Studio umfasst mehr als 800 Komponenten für Data Integration.

4. Eine tMsgBox-Komponente hinzufügen

  1. Zum Hinzufügen einer tMsgBox-Komponente klicken Sie in der Palette auf Misc.
  2. Ziehen Sie die Komponente tMsgBox in den Job Designer. Diese einfache testorientierte Komponente zeigt ein Dialogfeld an.

Alternative Methode: Platzieren Sie den Mauszeiger im Job Designer und geben Sie einfach den Namen der Komponente ein, die Sie verwenden möchten. Sobald Sie lostippen, wird eine Liste mit passenden Komponentennamen angezeigt. Zum Auswählen der Komponente doppelklicken Sie auf den Namen.

5. Die Komponente „tMsgBox_1“ konfigurieren

  1. Klicken Sie im Job Designer auf tMsgBox_1.
  2. Als Nächstes definieren Sie die grundlegenden Einstellungen (Basic Settings) für die Komponente. Klicken Sie auf die Komponente und öffnen Sie das Component-Tab.
  3. Passen Sie die Felder „Title“ und „Message“ an und ändern Sie das Symbol im Drop-down-Menü für „Icon“.

6. Job ausführen

Klicken Sie in der Run-Ansicht des Jobs „simpleJob“ auf Run.

Das Dialogfeld wird angezeigt.