Vollständige Ressourcenbibliothek

Was ist Datenintegration?

Unter Datenintegration versteht man die Zusammenführung von Daten aus mehreren unterschiedlichen Quellen in einer einzigen Ansicht, die aussagekräftige und wertvolle Informationen bietet. Organisationen setzen über sämtliche Branchen hinweg auf Datenintegrationsinitiativen, um ihre Daten effektiver zu analysieren und so die strategische Entscheidungsfindung und die Wettbewerbsfähigkeit zu verbessern.

Weitere Informationen

ETL-Tests: Ein Überblick

ETL-Tests beziehen sich auf Prüfungen während des ETL-Prozesses, um die Genauigkeit von Daten zu validieren, zu verifizieren und sicherzustellen sowie Dubletten und Datenverluste zu verhindern. Erfahren Sie mehr über die 8 Phasen von ETL-Tests, 9 Arten von Tests, häufige Herausforderungen, wie Sie das beste Tool finden und mehr.

Weitere Informationen

Was ist Data-Profiling?

Data-Profiling eröffnet neue Geschäftschancen. Unternehmen, die Data-Profiling für die Organisation und Analyse ihrer Daten nutzen, können ihr Erfolgspotenzial steigern und sich klare Wettbewerbsvorteile sichern.

Weitere Informationen

Was ist MapReduce?

MapReduce ist ein Programmiermodell bzw. Muster im Hadoop-Framework, das für den Zugriff auf Big Data im Hadoop File System (HDFS) verwendet wird. Die Map-Funktion nimmt die Eingabedaten, erstellt Paare, verarbeitet sie und generiert einen weiteren Satz an Zwischenpaaren als Ausgabe.

Weitere Informationen

Was ist Datenbankintegration?

Bei einer Datenbankintegration werden Informationen aus mehreren Quellen aggregiert und eine aktuelle, saubere Version der gesamten Organisation bereitgestellt. Es handelt sich dabei um den operativen Kern von Big Data. Hier erfahren Sie mehr über die bei der Integration eingesetzten Prozesse, Partner und Tools.

Weitere Informationen

ELT vs. ETL: der Unterschied

Der Unterschied zwischen ETL und ELT liegt zum einen am Ort, an dem die Daten in Geschäftsinformationen umgewandelt werden, und an der Menge der Daten, die in Data-Warehouses gehalten wird. Erfahren Sie, wie sich diese Unterschiede auf die Geschäftsinformationen auswirken, welcher Ansatz sich am besten für Ihr Unternehmen eignet und warum die Cloud im Begriff ist, alles zu verändern.

Weitere Informationen

Besser Fußball spielen mit Big Data

Der Begriff „Internet of Things“ (oder kurz IoT) beschreibt die Vernetzung von “intelligenten Gegenständen” zu Analyse-Zwecken, um damit Menschen bei schwierigen Entscheidungen zu unterstützen.

Jetzt ansehen

Geo-ETL: Geodaten mit Talend professionell verarbeiten

Für Behörden und Unternehmen wird es immer wichtiger Geodaten aus Shapes, GIS-Systemen, Datenbanken oder Sensoren mit Daten aus Fachanwendungen zu kombinieren. Für übergreifende Auswertungen, Datenportale und Berichtspflichten müssen räumliche Zusammenhänge analysiert und visualisiert werden. 

Jetzt ansehen

6 Trends für IT-Entscheider für 2017 und darüber hinaus

2016 war der Punkt erreicht, an dem die Hälfte der Weltbevölkerung mit dem Internet verbunden war*. Gleichzeitig wurde bei den angebundenen Maschinen die 6,4 Milliarden-Marke geknackt**. Das sind viele Daten aus vielen Quellen. Dieses White Paper von Bernard Marr vom Advanced Performance Institute identifiziert die Chancen und Gefahren, die mit 6 Schlüsseltrends in der IT zusammenhängen

HERUNTERLADEN

Demokratisierung des ESB

Wer hat je gesagt, dass ESB (oder Application Integration) nur für große Unternehmen gemacht wurde? Erfahren Sie mehr über die Vorteile eines offenen, einfach zu bedienenden ESB, der sich an alle Unternehmen anpasst, unabhängig von deren Größe oder Anforderungen.

HERUNTERLADEN


Seiten werden angezeigt of 2