Winter '20 – was gibt es Neues bei Talend?

Gewinnen Sie wertvolle Erkenntnisse aus Ihren Daten.

Jedes Unternehmen wünscht sich verlässliche Daten, um intelligente Entscheidungen treffen und eine überragende Kundenerfahrung bieten zu können. Lassen Sie nicht zu, dass unzureichende Ressourcen oder veraltete Technologien Ihr Wachstumspotenzial hemmen. Talend arbeitet kontinuierlich an der Effizienz seiner Produkte, um Data-Intelligence-Prozesse schneller bereitzustellen.

Winter '20 – was ist neu?

Schnelle und unkomplizierte Data-Intelligence

Ultraschnelle Data-Intelligence-Prozesse

Skalierbare Data-Intelligence für alle

Reusable and sharable data, a single point of trust

Schnelle und unkomplizierte Data-Intelligence

Talend Data Inventory umfasst ein einheitliches Inventar aller Datensätze, die in Pipeline Designer und Data Preparation genutzt werden. Dank dieser neuen Funktion können Sie Daten aus einer einzigen vertrauenswürdigen Quelle inventarisieren, zusammenstellen, konsumieren und teilen. Automatisieren Sie Ihre Datenbewertungen mit einem Data-Intelligence-Score und stellen Sie diese Daten anschließend mehr Nutzern zur Verfügung. Verabschieden Sie sich von Silos und duplizierten Datensätzen. Jetzt können alle Nutzer automatisch Data-Intelligence-Erkenntnisse teilen und ganz einfach die neuesten Daten für ihre Analysen finden.

Weitere Informationen

Steigern Sie Effizienz und Produktivität um ein Vielfaches

Pipeline Designer verfügt jetzt über intelligente Datenqualitätsfunktionen. Dateningenieure und -spezialisten können Daten über eine einzige App integrieren, standardisieren, bereinigen und anreichern. Da bereits während der Übertragung die Daten geschützt werden und die Datenqualität sichergestellt wird, lassen sich Probleme bereits vor der Nutzung oder Replizierung der Daten ausschließen. Außerdem sind weder Codierung noch komplexe Transformationen nötig, sodass die Entwicklungs- und Wartungsproduktivität steigt. In Kombination mit Talend Data Inventory können Sie Ihre Data-Intelligence-Prozesse so schnell durchführen wie noch nie.

Jetzt testen

Increased data engineering productivity

Providing data to a wider audience

Skalierbare Data-Intelligence für alle

Demokratisieren Sie Data-Intelligence-Erkenntnisse mit der KI-basierten Funktion Magic Fill, um die Daten ganz nach Belieben „shapen“ zu können. Dank intelligenter Datenqualität mit Explainable Artificial Intelligence können Sie Daten standardisieren und für skalierbare Data-Intelligence sorgen. Unterstützen Sie die Wiederverwendung von Daten durch das Crowdsourcing von Bewertungen, Kommentaren und positiven Vermerken im gesamten Unternehmen. Diese einzigartige Automatisierung ermöglicht mehr Transparenz, sodass Sie fundierte Entscheidungen treffen und skalierbare Data-Intelligence-Prozesse sicherstellen können.

Weitere Informationen

Verbesserungen

Das Winter '20 Release von Talend umfasst zahlreiche Produktivitätsverbesserungen für alle Produkte. Stellen Sie innerhalb kürzerer Zeit verlässliche Daten bereit, um intelligentere Entscheidungen zu ermöglichen. Stellen Sie eine Verbindung zu einer größeren Anzahl von Apps von Azure, Google und Workday her und wechseln Sie schneller von lokalen Systemen auf die Cloud. Weitere Informationen über technische Details, Komponenten und Konnektoren zu den einzelnen Releases und Produkten erhalten Sie unter https://help.talend.com/

Easily connect to more apps with Talend

Data Inventory
Pipeline Designer
Big Data
Talend Studio / Data Integration
Data Quality
Cloud-Konnektivität
Cloud API Designer
Cloud API Tester
Talend Data Mapper
Data Preparation
Data Stewardship
Data Catalog
Talend Cloud Platform / Talend Management Console (TMC)
Talend Administration Center (TAC)
Data Inventory
  • Mit einer neuen Cloud-App lassen sich Daten aus einer einzigen vertrauenswürdigen Quelle inventarisieren, zusammenstellen, konsumieren und teilen.
  • Durch einen einzigen Klick auf die Identifizierungsdetails des Datensatzes erhalten Sie einen Überblick über alle relevanten Informationen zu einem bestimmten Datensatz.
  • Durch benutzerdefinierte Attribute lassen sich Datensätze mit benutzerdefinierten Metadaten anreichern und erweitern.
  • Die Facettensuche erleichtert die Ermittlung von Datensätzen basierend auf beliebigen verfügbaren Metadaten – u. a. unter Berücksichtigung der Qualität und des semantischen Kontextes.
  • Mit einem Blick auf Datensatzherkunft und -ziel können Sie sehen, wie ein bestimmter Datensatz aufbereitet wurde und welche Pipelines dafür vorhanden sind.
  • Social Curation ermöglicht die Bewertung, Zertifizierung und Kennzeichnung von Datensätzen.
Pipeline Designer
  • Durch intelligente Datenaufbereitung lassen sich Daten direkt in Pipeline Designer standardisieren, bereinigen und anreichern.
  • Verbesserungen am Join-Prozessor ermöglichen eine bessere Benutzererfahrung, da Änderungen an den Daten bei der Erstellung Ihrer Pipeline live angezeigt werden. Dazu gehören das Flattening von Datensätzen, ein Pushdown für die Vorschau eines Beispiels und das Einfügen eines Datensatzes zum Hauptflow.
  • Das Testen von Updates verbessert die Produktivität und verkürzt den Lernprozess.
  • Eine aktualisierte Databricks-Run-Profile-Konfiguration ermöglicht die Wiederverwendung eines bestehenden Databricks-Clusters, das für die Nutzung mit Pipeline Designer eingerichtet wurde.
  • Die Remote Engine für Pipelines in Azure wird jetzt vollumfänglich mit Azure Resource Template unterstützt (Cloud-Formation-Script für einfaches Set-up).
  • Alle von Pipeline Designer genutzten Datensätze werden automatisch dokumentiert und zur Wiederverwendung in Data Inventory bereitgestellt.
Big Data
  • Unterstützung für eine vorübergehende Nutzung auf Databricks-Clustern auf Azure (bereits auf AWS verfügbar)
  • Unterstützung für Databricks Delta Lake. Führen Sie Lese-/Schreibvorgänge aus/in Delta Lake Bronze-Tabellen durch und profitieren Sie von den ACID-, Time-Travel- und Partitionierungsfunktionen von Delta Lake.
  • Unterstützung für:
    • Databricks 5.5 LTS (Long Term Support, langfristige Unterstützung) auf Azure und AWS
    • Hortonworks Data Platform (HDP 3.1)
    • Google Dataproc 1.4
    • Apache Kafka 2.2.1
    • Azure Data Lake Store (ADLS) Gen 2
  • Unterstützung für die neueste Spark-API und die neuesten Spark-Features einschließlich Spark Datasets/Dataframes. Profitieren Sie automatisch von der Spark-Optimierung.
Talend Studio / Data Integration
  • Durch monatliche Studio-Updates stehen Features und Bugfixes früher zur Verfügung.
  • Unterstützung für ein lokales Repository (Nexus), das als Proxy für Talends gehostetes Repository zusätzlicher Studio-Bibliotheken agiert
  • Profitieren Sie von schnelleren und besseren Jobaudits und Troubleshooting-Prozessen mit Unterstützung für Log4j2.
  • Unterstützung für Azure Data Lake Store (ADLS) Gen 2 und Workday
Data Quality
  • Durch Explainable Artificial Intelligence für den Abgleich von Regeln können Sie die Heuristik eines Abgleichsmodells, das durch eine Gruppierungskampagne generiert wird, visuell nachvollziehen.
  • DQ Datamart ermöglicht jetzt die Erfassung von Datenqualitätsstatistiken in Snowflake, zum Beispiel zur Vollständigkeit zusammenhängender Daten, zum Wertebereich und zur Anzahl von Duplikaten.
  • Profitieren Sie von einer verbesserten Anonymisierung, um die „Privacy by Design“-Anforderungen der DSGVO und Datenschutzvorgaben besser einzuhalten. Abgelehnte Datensätze in Maskierungskomponenten lassen sich einfach identifizieren.
  • Verwalten Sie Ausnahmen für Datensätze, die sich nicht automatisch maskieren lassen, in einem dedizierten Flow für unbearbeitete Outputdaten.
Cloud-Konnektivität
  • Native Konnektivität für Microsoft Azure Event Hubs, Google Pub/Sub, BigQuery und Cloud Storage sowie NetSuite und Workday
  • REST-API-Unterstützung für das Lesen von Batch- und Streaming-Daten
  • Sie können CSV- und Excel-Dateien denkbar einfach per Drag-and-drop zur Speicherung in Talend Cloud verschieben (Cloud-Engine).
Cloud API Designer
  • Ein neues Widget für die Auswahl von Datentypen ermöglicht eine bessere Ermittlung von Typen durch schnelles Durchsuchen der verfügbaren Typen und Konstrukte sowie Filterung.
Cloud API Tester
  • API Tester – Free Edition ist ein kostenloses Tool, das über den Chrome Web Store zur visuellen Interaktion mit HTTP-APIs verfügbar ist.
  • API Tester stellt jetzt eine API bereit, mit der Sie Ihre API-Testprojekte aus Befehlszeilenscripts und Continuous-Integration-/Continuous-Delivery-Pipelines bearbeiten können.
Talend Data Mapper
  • Einfacheres Schreiben aus TDM in eine flache Studio-Struktur und Erstellung der Karte und der TDM-Zielstruktur
  • Die neue Eclipse-unabhängige Runtime ist universal, cloudfreundlich und robuster. Somit lässt sich Talend Data Mapper flexibler in unterschiedlichen Umgebungen und Anwendungen ausführen.
Data Preparation
  • Verbesserungen an der „Magic Fill“-Datenstandardisierung und -formatierung, z. B. Beachtung der Groß- und Kleinschreibung und semantische Transformation für US-Bundesstaaten/Staatencodes, Länder/Ländercodes und Daten
  • Dank der Ausreißererkennung für numerische Codes werden Anomalien außerhalb eines dynamisch berechneten Bereichs automatisch gekennzeichnet.
  • Alle von Cloud Data Preparation genutzten Datensätze werden automatisch dokumentiert und zur Wiederverwendung in Data Inventory bereitgestellt.
  • Cloud Data Preparation greift über die Data Inventory-Konnektivität auf eine größere Bandbreite an Datenquellen zu.
  • Performanceverbesserungen für Vorschauen und interaktive Transformationen
Data Stewardship
  • Die Unterstützung für Data Stewardship und Data Dictionary auf Azure ermöglicht eine bessere Data-Governance einschließlich Mustererkennung für ein automatisches Datenprofiling und workflowbasierter Funktionen für Datenarbitrierung und -validierung sowie Fehlerbehebung.
  • Bessere Benutzererfahrung und enge Abstimmung mit anderen Talend-Apps. Über die optimierte Benutzeroberfläche lassen sich dringendere Aufgaben identifizieren und detailliert anzeigen.
Data Catalog
  • Dank UI-Verbesserungen lässt sich die Benutzererfahrung (einschließlich Homepage, Layout der Objektseiten, Navigation) an die Anforderungen aller einzelnen User und Funktionen im Unternehmen anpassen.
  • Die Konnektivität wird durch neue Metadata-Bridges für Azure Data Factory, AWS Glue, Databricks Unified DataServices, Informatica Data Engineering und Denodo erweitert.
  • Benutzeroberfläche und Dokumentation in japanischer und französischer Sprache
Talend Cloud Platform / Talend Management Console (TMC)
  • Automatische Erstellung und Skalierung von Remote Engines und deren Clustern durch eine Remote-Engine-API
  • Orchestrierungs-API für das Erstellen und Abrufen von Aufgaben und Plänen
  • Verbesserte Verwaltung des Aufgabenstatus und jederzeit aktueller Aufgabenstatus für Datenservices und Routen
  • Einfachere Implementierung und Verwaltung von Datenservices und Routen für Hochverfügbarkeitsszenarien
  • Integrierter Chat-Support für alle Talend-Produkte
  • Wenn Sie mit einem Single-Sign-on-Anbieter zusammenarbeiten, können Sie die Log-out-URL Ihrer Talend Cloud-Anwendungen personalisieren.
Talend Administration Center (TAC)
  • Unterstützung des JDBC-Treibers für MS SQL Server als TAC-Datenbank unter Verwendung von Sicherheits- und Hochverfügbarkeitsfunktionen wie z. B.: SslProtocol, Always Encrypted, Always On Availability Groups und Azure AD Authentication
  • Neue Parameter zur Konfiguration der Protokollrotation für business.log und technical.log