Neuigkeiten von Talend im Frühling 2019

Talend Cloud ist jetzt noch besser – dank Pipeline Designer.

Die Neudefinition der Datenintegration

Die Anforderungen an die moderne Datenintegration haben sich grundlegend verändert. Das bringt für die Unternehmen neue Herausforderungen mit sich. Talend hilft Ihnen, die Erfassung, Verarbeitung und Verwaltung von Daten zu optimieren und zu skalieren und so das Wachstum Ihres Unternehmens voranzutreiben.

Die Highlights von Talend Cloud mit dem neuen Pipeline Designer auf einen Blick:

Schneller, einfacher und intelligenter

All Ihre Daten bei jeder Geschwindigkeit integrieren

Innovativ und nahtlos skalierbar

Data Catalog Feature

Neue Wege der Datenintegration für modernes Daten-Engineering

Als wegweisende Designumgebung für die Datenintegration bietet Pipeline Designer Entwicklern zahlreiche Vorteile: Daten-Pipelines lassen sich deutlich schneller entwickeln und bereitstellen, Designs für Batch- und Streaming-Use-Cases lassen sich nahtlos integrieren und die neuesten Hybrid- und Multi-Cloud-Technologien ermöglichen native Skalierbarkeit.

Weitere Informationen

Verbesserungen

Weitere Informationen über die Spezifikationen, Komponenten und Konnektoren zu den einzelnen Releases und Produkten erhalten Sie unter https://help.talend.com/.

Cloud Data Integration
Cloud API Designer
Datenqualität
Cloud Data Preparation
Cloud Data Stewardship
Cloud Management Console
Talend Cloud Data Integration
  • Der neue Pipeline Designer (zuvor Talend Data Streams), eine neue Designumgebung für die Datenintegration.
  • Mit Pipeline Designer können Sie:
    • Businessdaten für Analysezwecke transformieren (z. B. Salesforce zu Redshift) 
    • Daten von einem Data Lake an ein Data Warehouse übertragen (z. B. S3 an Redshift, Snowflake)  
    • Streamingdaten aufnehmen und für einen Cloud Data Lake transformieren (z. B. Kafka zu S3)
    • Lokal gespeicherte Daten in die Cloud verlagern (z. B. SQL Server zu Azure SQL Datenbank)
    • Schlanke Datenverarbeitungsläufe durchführen (in der Cloud designen, Cloud und lokale Quellen verbinden, in der Cloud oder lokal ausführen)
  • Die Features auf einen Blick:
    • Mithilfe eines webbasierten, grafischen Designtools lassen sich End-to-End-Pipelines für die Datenvorschau und -transformation erstellen.
    • Durchführung einfacherer Transformationen über integrierte Prozessoren, wie Filterung, Aggregation, Abflachung, Replikation, Prüfung, Integration und Windowing.
    • Unterstützung von Python-Codierung erweitert Pipeline-Prozessoren und sorgt für größere Flexibilität.
    • Für moderne Datenformate entwickelt, wie z. B. AVRO, JSON, Parquet und CSV
    • Nahtloses Design über Batch- und Streaming-Use-Cases hinweg mit einer einzigen Schnittstelle.
    • Einfache Datenverarbeitung ohne zusätzliche Einrichtung und Konfiguration dank integrierter Cloud Engine.
    • Pipelines lassen sich in der Cloud designen und dann lokal, in AWS EMR oder einer virtuellen privaten Cloud ausführen.
    • Schema-on-Read-Unterstützung macht es unnötig, vor der Pipeline-Erstellung Schemata zu definieren und die Pipeline bei Schemaänderungen stabil zu halten.
    • Interaktive Datenänderungen lassen sich durch die Live-Vorschau von Musterdaten sofort anzeigen.
    • Die Nutzung eines gemeinsamen Data-Set-Services (Speicherlösung) über alle Talend Produkte hinweg vereinfacht die Teamarbeit sowie die gemeinsame Nutzung und Wiederverwendung von Daten.
  • Konnektivität:
    • Read-/Write-Unterstützung für Snowflake, Amazon Redshift, Azure SQL Database, Amazon RDS (Oracle, SQL Server, MySQL, MariaDB, PostgreSQL, Aurora) und lokal vorgehaltene Daten über JDBC (Oracle, SQL Server, MySQL, MariaDB, PostgreSQL).
    • Native Cloud-Data-Warehouse Konnektoren: Snowflake und Amazon Redshift Bulk Loader (nur Zielort)
    • NoSQL: Elasticsearch
    • Cloud-Speicherung: Amazon S3
    • SaaS: Salesforce
    • Streaming-Message-Queues: Apache Kafka und Amazon Kinesis
  • Administration
    • Verwaltung von Anwendern und Lizenzen über Talend Management Console
    • Terminierung von Jobs und Statusüberwachung über Talend Management Console
Talend Cloud API Designer
  • Möglichkeit, API-Definitionen bei voller Kompatibilität mit externen API-Tools in OpenAPI Specification v3.0 zu importieren und exportieren
  • Einfacher Import von API-Definitionen in Amazon API Gateway und Azure API Management über speziellen Exportmodus im API Designer
  • Verbesserungen beim API-Design unterstützen die Expressivität und Produktivität des Entwicklers:
    • Data Type Composition (allOf) z. B. Integration verschiedener Kundendaten (wie Profil, Kontakt, Vorlieben) in eine nahtlose Ansicht des Kunden
    • Bei Data Type Polymorphism (anyOf, oneOf) wird als Eingabe z. B. entweder „Hund“ oder „Katze“ akzeptiert.
    • Möglichkeit, neue Sicherheitsschemata wie OpenID Connect oder JWT zu dokumentieren
    • Erstellung wiederverwendbarer API-Komponenten, z. B. eine Komponente, die beschreibt, wie Ergebnisse zu paginieren sind und die in der ganzen API genutzt werden kann. Für die Modifizierung ist nur eine einzige Bearbeitung erforderlich.
    • Standardbereiche für Antworten und Status, wie z. B. bei „allen Fehlern“ in dieser Ausführung wird „diese spezielle“ Antwort ausgelöst.
Datenqualität
  • Anzeige des Namens des Anwenders, der in der Liste der Semantiktypen einen speziellen Typ veröffentlicht hat
  • Effizientere Bereinigung und Standardisierung von Datensätzen durch:
    • Anwendung von Funktionen über mehrere Spalten hinweg, wie z. B. Verkettung und mathematische Berechnungen
    • Intelligente Extraktion von Namensbestandteilen in die relevante Untergruppe, wie z. B. Anrede, Vorname, Name und Anhang.
    • Extraktion von Feldbestandteilen anhand der semantischen Typdefinition, wie z. B. Aufteilung eines aus mehreren Komponenten bestehenden Feldes in die jeweiligen Bestandteile
  • Verbesserter Datenschutz durch die Möglichkeit, bei aus mehreren Komponenten bestehenden semantischen Typen semantische Datenmaskierung anzuwenden
Talend Cloud Data Stewardship
  • E-Mail-Benachrichtigung an Daten- oder Kampagnenverantwortliche bei Erteilung oder Abschluss einer Aufgabe, um die Abläufe zu beschleunigen
  • Möglichkeit, Aufgaben und Aufgabenattribute mit Kommentaren/Diskussionssträngen zu versehen, verbessert die Zusammenarbeit
Talend Cloud Management Console
  • Automatisierung der Servicebereitstellung für effizientere und flexiblere DevOps über eine Talend Management Console API
  • Einfacher Test von API-Funktionen in Talend Cloud mithilfe eines REST API Beispiel-Artefakts in der Talend Management Console
  • Erstellung eines persönlichen Tokens für Authentifizierung/Konnektivität zwischen Studio und Talend Cloud, statt Benutzernamen und Passwort einzugeben
  • Möglichkeit, TMC-Aufgaben mithilfe von Tags zu gruppieren und zu durchsuchen, ermöglicht organisierteres arbeiten.
  • Pipeline Designer: Verwaltung von Artefakten, Cloud und Remote Engines, Run Profile und Monitoring

Jetzt testen