An der Börse kommt es auf drei Dinge an: Integrität (weil man keine einzige Order verlieren darf), permanente Verfügbarkeit und Governance (in einem streng regulierten Markt besonders wichtig). Talend hat diese Anforderungen brillant erfüllt.
Abderrahmane Belarfaoui, Chief Data Officer (CDO), Euronext
100 TB an Transaktionsverlaufsdaten
Eine der größten Datenbanken in Europa mit 1,5 Milliarden Nachrichten pro Tag
Statt 200 Personentagen nur noch ein Klick
zur Nachverfolgung von Daten
Zehnmal mehr
ISO-Budget-Daten generiert

Der Weg zum „Datenhändler“

Nach der Abspaltung von der New Yorker Börse im Jahr 2014 wurde Euronext zur ersten paneuropäischen Börse in der Eurozone. Sie betreibt die Börsen in Amsterdam, Brüssel, Dublin, Lissabon und Paris. 2016 begann Euronext wie viele andere Unternehmen auch, seine Daten in die AWS-Cloud zu migrieren – nur dass bei dieser Migration alles ein wenig anders war. Erstens enthielt die Euronext-Datenbank 100 Terabyte an Daten und war somit eine der größten in Europa.

Außerdem ging es hier nicht um die simple Übertragung einer Datenbank in eine gehostete Plattform, sondern vielmehr um die Erstellung eines verwalteten Data Lakes mit Selfservice-Zugriff für Geschäftseinheiten und Kunden. Ziel war es dabei, Geld mit neuen Services zu verdienen und zusätzliche Umsätze zu generieren.

Sie möchten mehr darüber erfahren?
Case-Study herunterladen: Euronext