Dank cloudbasiertem Big Data Lake und Selfservice-Analysen können wir das Verhalten von Fitnessstudio-Kunden nahezu in Echtzeit verstehen. Die Vorteile liegen auf der Hand: effizientere digitale Marketingkampagnen und weniger Kundenabwanderung.
Eric Anderson, Executive Director, Data, Beachbody LLC
Fünfmal schnellere
Datenakquisition
Weniger als 6 Monate
für die Übernahme der zentralen Daten
Höhere Konversionsrate bei Kampagnen
und effizientere Verwendung des Marketingbudgets

So helfen Power-Daten Kunden, ein gesundes Leben zu genießen

Beachbody, ein führender Anbieter ergebnisorientierter Fitness-, Ernährungs- und Abnehmprogramme, benötigte Antworten auf eine Reihe wichtiger Fragen, wie zum Beispiel: Wie können wir Kauf- und Verhaltensdaten nutzen, um Kunden gezielter anzusprechen? Wie können wir Angebote personalisieren? Wie können wir für jeden Kunden den richtigen Coach auswählen? Da Beachbody diese Fragen mit seinem lokalen Oracle-Data-Warehouse nicht beantworten konnte, entschied man sich, die Analysearchitektur mit einem Hadoop-basierten Cloud-Data Lake auf AWS auf Basis von Talend Real-Time Big Data auszubauen.

Beachbody-Mitarbeiter können nun über ein Selfservice-Portal auf die relevanten Informationen zugreifen, um Website-Aktivitäten, Protokolle zum Beachbody-On-Demand-Videostreaming-Service, Callcenter-Daten, externe Informationen sowie Vertriebs- und Finanztransaktionsdaten zu evaluieren. Auf diese Weise konnte das Unternehmen seine Datenakquisition um das Fünffache beschleunigen und gleichzeitig die Genauigkeit seiner Datenbank für Marketingkampagnen verbessern.

Sie möchten mehr darüber erfahren?
Case-Study herunterladen: Beachbody

Weiterführende Informationen