Mithilfe der Talend-Microservices können wir klinische pharmakokinetische Daten schneller gewinnen, um Arzneimitteldosen zu bestimmen, Präparate besser zu charakterisieren und Qualitätsprozesse einzuhalten.
Dr. Ivana Adams, Projektmanagerin, Translational Science Systems
Schnelle Entwicklung von Medikamenten
mithilfe von Microservices
Höherwertige Daten
mit einem klaren Audit-Trail
Compliance
mit den GxP-Richtlinien

Das passende Rezept für den Zugang zu klinischen Daten

Bayer Pharmaceuticals konzentriert sich auf die Erforschung, Entwicklung und Vermarktung spezialisierter, innovativer Arzneimittel, die einen klaren klinischen Nutzen und Mehrwert bieten und insbesondere in den Therapiebereichen Kardiologie, Onkologie, Gynäkologie, Hämatologie und Ophthalmologie zum Einsatz kommen.

Damit die Forscher Daten zur Medikamentenentwicklung schneller und einfacher analysieren können, implementierte das Unternehmen für seine Datenplattform eine Architektur auf Basis von Microservices. Saubere, geprüfte und nachvollziehbare klinische Daten verkürzen die Entwicklungszeit, ermöglichen eine schnellere Bestimmung der richtigen Dosis für ein Arzneimittel und seiner Wechselwirkungen mit anderen Medikamenten und sorgen für einen klaren Audit-Trail gemäß den GxP-Richtlinien der FDA.

Sie möchten mehr darüber erfahren?
Case-Study herunterladen: Bayer Pharmaceuticals

Weiterführende Informationen