136 % Wachstum: Talend dominiert den Markt für Big Data

Marktführer im Bereich Open Source-Integration mit Rekordumsätzen und innovativen Produkten

Redwood City, Kalifornien - 17 November 2015 -

Talend, weltweiter Marktführer im Bereich Big Data-Integrationssoftware, hat heute für das dritte Quartal dieses Jahres Rekordumsätze gemeldet, die auf das markante Wachstum des Big Data-Geschäfts zurückzuführen sind. Im Jahr 2015 ist Talend Big Data das am schnellsten wachsende Produkt des Unternehmens gewesen: Seit Jahresbeginn hat die Anzahl der Abonnementbestellungen in einer beeindruckenden Größenordnung von 136 Prozent zugenommen. Ferner stellt Talend dank der Markteinführung von Talend 6, der ersten und einzigen Integrationssoftware mit Unterstützung für Spark, der neuen und extrem schnellen Datenverarbeitungs-Engine von Apache, auch in Sachen Innovation weiterhin die Speerspitze dar.

Das gegenwärtige exponentielle Datenwachstum verstärkt ganz erheblich den Bedarf der Kunden an Technologielösungen, die in der Lage sind, riesige Datenvolumina schnell und unkompliziert einzubinden, zu konsolidieren und zu bereinigen. Laut IDC ist Big Data Management mittlerweile entscheidend dafür, Daten in monetäre Werte umzuwandeln. Heute macht das Erfassen und Aufbereiten der Daten in der Regel bereits ca. 80 Prozent eines Analytikprojekts aus[1].

„Das Big Data-Geschäft ist für Talend eine rasant wachsende Zugmaschine und macht heute bereits 40 % unserer Gesamtumsätze aus“, so Talend-CEO Mike Tuchen. „Dank der Fähigkeit, für unsere Kunden erheblichen Mehrwert zu schaffen, konnten wir unsere Führungsposition gegenüber dem Wettbewerb ausbauen. Kein anderes Unternehmen ist Talend in Sachen praktischer Erfahrung mit Big Data ebenbürtig oder in der Lage, Performance, Größenordnung und Echtzeitsupport so anzubieten, wie wir es heute tun.“

Dank der höheren Verarbeitungsleistung von Spark unterstützt Talend 6 die Unternehmen heute bei der Umsetzung von Big Data-Streams oder IoT-Sensordaten in praktisch nutzbare Informationen. Waren diese fortschrittlichen Funktionen vormals weitgehend Großunternehmen mit umfangreichen IT-Teams und Budgets vorbehalten, so macht Talend 6 sie nun für Unternehmen jeder Größenordnung verfügbar und bietet ihnen so die Möglichkeit, in Echtzeit auf geänderte Anforderungen ihrer Kunden zu reagieren.

Doch nicht nur die Big Data-Lösung von Talend konnte deutlich zulegen: Starkes Interesse besteht auch an Datenintegrationslösungen wie Master Data Management und der in diesem Jahr auf den Markt gekommenen Integration Cloud-Lösung.

Ebenfalls im dritten Quartal konnte Talend sich durch neue Direktvertriebskapazitäten in Kanada und Australien international noch stärker positionieren. Dieser Wachstumskurs soll durch Ausweitung der Präsenz in Europa und die Gründung von Direktvertrieben in den nordischen Staaten sowie in Südostasien im Verlauf dieses Jahres und bis zum Frühjahr 2016 fortgesetzt werden. Zur Unterstützung des aktuellen Wachstumskurses stellt Talend gegenwärtig zusätzlich zu den bereits 500 Beschäftigten an allen Standorten weltweit neue Mitarbeiter ein.