UNIQA Insurance Group setzt auf Datenintegration von Talend

Lösungen von Talend sollen der UNIQA Insurance Group dabei helfen, die Herausforderungen der digitalen Transformation in der Versicherungsbranche zu bewältigen

Redwood City, CA und BONN, Deutschland - 7. Dezember 2017 -

Talend (NASDAQ: TLND), weltweit führender Anbieter von Integrationslösungen für Cloud und Big Data, gewinnt mit UNIQA Insurance Group eine der führenden Versicherungsgruppen in Österreich und Zentral- und Osteuropa (CEE) als neuen Kunden. Für die Integration und zentrale Aufbereitung der Kunden- und Unternehmensdaten in einem Data Warehouse setzt der Versicherer mit rund 9,6 Millionen Kunden in 18 Ländern künftig die Talend Platform für Real-Time Big Data inklusive Data Preparation und Data Stewardship ein. Talend wird auch die zentrale Plattform für die Big Data-Bewirtschaftung liefern, mit der UNIQA künftig schneller verteilt liegende Daten konsolidieren und analysieren kann.

Wichtige Punkte bei der Auswahl der Lösungen von Talend waren unter anderem die Unterstützung der DevOps-Prozesse mittels Continuous Integration und Development, das umfassende Angebot an Adaptoren zur Integration von Datenquellen und Applikationen, ein überschaubares Kostenmodell sowie das innovative Angebot von Big Data-Technologien.

Konsistente Daten und schnelle Analysen unterstützen die digitale Transformation

„Wir haben sowohl eine ETL-Lösung (Extract, Transform, Load) für die Integration gesucht als auch einen Anbieter, der die strategischen Themen Big Data und Data Governance mitdenkt. Mit unserer Entscheidung für Talend werden wir langfristig in der Lage sein, unsere Kunden besser zu verstehen, unsere Produkte besser auf die Kundenwünsche auszurichten und gleichzeitig heutige und zukünftige regulatorische Anforderungen zu erfüllen. Damit stärken wir nachhaltig unsere Wettbewerbsfähigkeit“, so Georg Gfrerer, Geschäftsführer der UNIQA IT Tochtergesellschaft UITS. „Talends Verständnis für unsere Bedürfnisse sowie für die Auswirkungen des technologischen Wandels haben uns überzeugt. Denn nur mit einem zuverlässigen Partner für die Datenintegration können wir unsere Energie in Zukunft voll und ganz auf unser Kerngeschäft und die Zufriedenheit unserer Kunden konzentrieren“.

„Besonders in homogenen Märkten wie der Versicherungsbranche stehen die Marktteilnehmer vor der Herausforderung, sich im digitalen Zeitalter vom Wettbewerb abzuheben. Online-Marktplätze und Vergleichsplattformen verschieben die Auswahlkriterien von der Markenbekanntheit hin zu Preis-Leistung und gutem Kundenservice - insbesondere, wenn die Konkurrenz nur einen Mausklick entfernt ist“, kommentiert Otto Neuer, Vice President Sales EMEA Central bei Talend. „Die Konsistenz der Daten und die Schnelligkeit der Analysen können den Unterschied zwischen dem Gewinn und dem Verlust eines Kunden ausmachen. Wir freuen uns, UNIQA künftig auf dem Weg in die digitale Transformation mit einer 360-Grad-Sicht auf den Kunden mithilfe von Big Data-Analysen unterstützen zu können.“

Die Real-Time Big Data Platform von Talend vereinfacht die Big Data-Integration in Echtzeit für erweiterte Analysen und innovative Echtzeit-Anwendungsfälle. Die Lösung vereint Datenaufbereitung, Data-Stewardship und Big Data-Integration in einer einheitlichen Plattform. Auf diese Weise erhalten Entscheider bei UNIQA die Möglichkeit, Daten aus dem Data Lake mithilfe von Selfservice-Tools zu pflegen, zu katalogisieren, zu bereinigen, zu formen und überall zu nutzen.

Die UNIQA Insurance Group betreut mit rund 20.000 Mitarbeitern in rund 40 Gesellschaften in 18 Ländern rund 9,6 Millionen Kunden. Mit UNIQA und Raiffeisen Versicherung verfügt man über die beiden stärksten Versicherungsmarken in Österreich und ist in den CEE-Märkten (Central and Eastern Europe) gut positioniert.

Gefällt Ihnen diese Meldung? Dann twittern Sie darüber: Versicherungskonzern @uniqagroup macht sich mit Datenintegration von @Talend fit für die #DigitaleTransformation - https://de.talend.com/about-us/pressemitteilungen/