Gartner Magic Quadrant: Talend als Leader für Data Quality Tools benannt

Verbesserte Position gegenüber dem Vorjahresbericht aufgrund seiner Fähigkeit zur operativen Umsetzung und umfassenden

Redwood City, CA - 3. April 2019 -

Talend ( (NASDAQ: TLND)), führender Anbieter von Lösungen für die  Cloud-Integration und Datenintegrität, wurde von Gartner, Inc. als Leader für Data Quality Tools im entsprechenden Magic Quadrant positioniert. Dies ist das zweite Mal in Folge, dass Talend in den Leaders Quadrant aufgenommen wurde. Talend konnte seine Position aufgrund seiner umfassenden Vision und der Fähigkeit zur operativen Umsetzung gegenüber dem Vorjahresbericht sogar verbessern. Eine kostenfreie Version des Berichts ist unter diesem Link verfügbar.

Gartner sagt dazu: „Der Begriff ‚Datenqualität‘ bezieht sich auf Prozesse und Technologien zur Feststellung, Erkennung und Korrektur von Fehlern in Daten, die eine wirkungsvolle Data Governance für alle betrieblichen Geschäfts- und Entscheidungsfindungsprozesse unterstützen. Das Lösungspaket umfasst eine Reihe wichtiger Funktionen wie Profiling, Parsing, Standardisierung, Bereinigung, Abgleich, Anreicherung und Überwachung.“ (Gartner: „Magic Quadrant for Data Quality Tools“, von Melody Chien und Ankush Jain, 27. März 2019).

„Datenqualität war noch nie so wichtig wie heute“, kommentiert Mike Tuchen, CEO bei Talend. „Die Unternehmen müssen darauf vertrauen können, dass die Daten, die Grundlage ihrer geschäftlichen Entscheidungen sind, so schnell ausgeliefert werden, dass sie immer auf dem aktuellen Stand sind. Wir glauben, dass unsere Position im Leaders Quadrant unsere Vision und unseren unverwechselbaren Ansatz bestätigt: Datenqualität und Governance sind Bestandteil der Lösung und werden in der gesamten Datenwertschöpfungskette konsistent implementiert und verwaltet.“

Nur Talend bietet eine vollständige Anwendungssuite für Datenintegration und -integrität mit eingebetteten Funktionen für durchgängige Datenqualität und Governance. Talend stellt Lösungen für einige der komplexesten Aspekte der Datenwertschöpfungskette bereit. Damit können Unternehmen Daten systemübergreifend erfassen, ihre Verarbeitung im Sinne der ordnungsgemäßen Nutzung und der Einhaltung gesetzlicher Regelungen steuern, sie transformieren, ihre Qualität verbessern und sie internen und externen Stakeholdern zur Nutzung anbieten. So können noch mehr Nutzer auf Grundlage dieser Daten Entscheidungen treffen – rechtzeitig und jederzeit.

Im Bericht gelangt Gartner zu der Feststellung, dass Data Quality Tools für die digitale Transformation von Unternehmen unverzichtbar sind. Dies gilt insbesondere jetzt, wo viele Unternehmen neuartige Funktionen wie Automatisierung, Machine Learning, geschäftsorientierte Workflows und Cloud-Bereitstellungsmodelle nutzen. Laut Gartner erreichte der Markt für Data Quality Softwaretools im Jahr 2017 ein Volumen von 1,61 Mrd. US-Dollar, was einem Anstieg von 11,6 % gegenüber 2016 entspricht (für 2018 liegen Gartner noch keine Daten vor).