Eurofins wählt eine universelle Integrationslösung

Talend Integration Suite wird zum Integrationstool der gesamten Eurofins Gruppe, für sowohl lokale als auch unternehmensweite Projekte.
Talend Integration Suite ist das offizielle Integrationstool für die gesamte Eurofins Gruppe – eine Universallösung, die sowohl Projektinformationen verarbeitet als auch ohne Probleme den täglichen Bedarf an Automatisierungen und Datenintegration bewältigt.
Pierre-Eric Menuet, EAI Projekt Leiter

Einer der weltweit ersten Bioanalysedienstleister

1987 von vier Personen in Nantes gegründet, ist Eurofins heute mit 7,000 Angestellten in 29 Ländern weltweit führend in Bio-Analytik. Eurofins bietet Analysedienstleistungen aus dem pharmazeutischen, Nahrungsmittel- und Umweltsektor. Die Gruppe konnte 2007 einen Umsatz von 460 Millionen Euro verzeichnen, verfügt über ein Netzwerk aus über 100 Laboren und kann ein Portfolio aufweisen, das über 25.000 verlässliche Analysemethoden zur Bestimmung der Sicherheit, Identität, Zusammensetzung, Authentizität, Herkunft und Reinheit von biologischen Substanzen und Produkten enthält. Eurofins ist kontinuierlich darum bemüht, seinen Kunden ein höchstes Maß an Qualität und Sicherheit auf allen Ebenen zu bieten. Das Wachstum von Eurofins basiert hauptsächlich auf Fusionen und der Akquise von spezialisierten Laboren. Die Schwierigkeit der Integration liegt in der Tatsache, dass Eurofins in höchstem Maße mit anderen Laboren, die wiederum auf andere Fachbereiche spezialisiert sind zusammenarbeitet und Daten somit gemeinsam genutzt werden. „Wir entschieden uns, auf den Faktor Nähe und Erreichbarkeit zu setzen – die Labore repräsentieren einen Eingangspunkt für den Kunden und sollten daher einen einheitlichen Servicestandart bieten, “ erklärt Pierre-Eric Menuet, EAI Projektleiter von Eurofins. Diese Strategie der Nähe wirkt sich natürlich erheblich auf unser Informationssystem aus. „Bis 2005 wurden im Zuge einer Rationalisierung alle Labore mit demselben Informationssystem ausgestattet. Es stellte sich jedoch schnell heraus, dass diese Lösung für sowohl unserer Angestellten als auch für unsere Kunden problematisch werden könnte. Unser Management entschied zunächst, eine Diversität innerhalb des Produktionssystems zuzulassen, indem einige Komponenten ausgetauscht wurden und eine Schnittstelle zur Integration andere Anwendungen mit dem HQ Informationssystem entwickelt wurde, “ erläutert Eric Bello, Koordinator der Systemintegration bei Eurofins.

Vielzahl an Integrationsbedürfnissen

Im Zuge dieser neuen Strategie war der Integrationsbedarf ungemein und Eurofins wurde mit zahlreichen Problemen konfrontiert. Beispielsweise musste ein Echtzeit Integrationsbedarf (permanente Zusammenarbeit zwischen den Informationssystemen) sowie ein Batch Integrationsbedarf (Laden und Visualisierung der Analyse Resultate der Kunden auf dem Online Portal) berücksichtigt werden. Um diesen Integrationsbedarf zu stillen, entscheid sich Eurofins ursprünglich für eine proprietäre Lösung. „Nach einer kurzen Übersicht der verfügbaren Optionen, wählten wir Sunopsis. Unglückerlicherweise war dies kurz vor der Übernahme durch Oracle, “ erzählt Pierre-Eric Menuet. „Aus zwei Gründen revidierten wir daher unsere Entscheidung: Zum einen war unser Wachstumsmodel inkompatibel mit dem neuen Preis Model von Oracle, welches auf einem cost-per-target CPU basiert.
Zum anderen bemerkten wir, dass Oracle nicht unseren Echtzeit Integrationsbedarf berücksichtigen würde, so dass wir unsere Arbeitsweise hätten ändern müssen. Das wiederum hätte eine Standardisierung nicht ermöglicht und die Wartung wäre sehr schwierig gewesen. Wir wollten außerdem eine klare Bestandsaufnahme der Datenflüsse, die durch unser Informationssystem fließen, um diese besser kontrollieren und homogenisieren zu können, “ fügt Eric Bello hinzu. „Unser Ziel ist es, die Autonomie aller Labore, die ihre eigenen IT Abteilungen haben beizubehalten, aber dennoch einen globalen Service bieten zu können (Netzwerk, Datenverzeichnis, etc.).“

Zunächst Talend Open Studio dann Talend Integration Suite zur Industrialisierung des Integrationsprozesses

Pierre-Eric Menuet war bereits mit Talend Open Studio vertraut, da er zuvor für ein Dienstleistungsunternehmen tätig war. „Wir führten einige Tests mit limitierten Datensätzen durch, bevor wir die Software für ein Pilotprojekt nutzten, “ erklärt Pierre-Eric Menuet. „Wir trafen nach kurzer Zeit eine Entscheidung, da Talend Open Studio ein hohes Maß an Benutzerfreundlichkeit aufwies. Des Weiteren half uns der Open Source Ansatz bei der Nutzung der Software. Wir können so einfach der Weiterentwicklung des Tools folgen und sogar aktiv mitwirken. Diese Transparenz der Software suggeriert ebenfalls eine transparente Beziehung zu dem Software Anbieter. Nach nur zwei Trainingstagen waren wir komplett geübt in der Anwendung der Software.“ Inzwischen konnten wir dank der Lösungen von Talend bereits zwei Labore integrieren und sieben oder acht Projekte sind für das kommende Jahr geplant. Als nächsten Schritt entschieden wir uns dann für die Einführung von Talend Integration Suite. „Da oft mehrere Entwickler gleichzeitig an einem Projekt arbeiten, benötigen wir einen gemeinschaftlichen Bereich, “ erklärt Eric Bello. „Wir wollten ebenfalls einen geteilten und zentralisierten Repository um zum einen eine Bestandsaufnahme unserer Datenflüsse durchzuführen, aber auch für eine Analyse der direkten Auswirkungen, um Änderungen besser verwalten zu können. Im Zuge der Unternehmensentwicklung bringt Talend Integration Suite zahlreiche zusätzliche Funktionen mit sich. Diese Lösung eignet sich als Standard Integrationstool für die gesamte Eurofins Gruppe – eine Universallösung, die sowohl Projektinformationen verarbeitet als auch ohne Probleme den täglichen Bedarf an Automatisierungen und Datenintegrationen bewältigt.“

Schnelle Entwicklung, große Anzahl an Konnektoren und eine schnelle Ausführung

Talend Integration Suite wurde in der gesamten Eurofins Gruppe implementiert und das Integrationsteam konnte bereits zahlreiche Vorzüge erkennen. „Obwohl wir noch nicht vollständig mit dem Programm vertraut waren, konnten wir bereits von der enormen Benutzerfreundlichkeit profitieren und die Entwicklung wurde erheblich beschleunigt. Wir können heute eindeutig schneller arbeiten als früher, “ erzählt Pierre-Eric Menuet. „Zum anderen ist der Support von Talend sehr effizient, die Community sehr aktiv und neue Komponenten können schnell integriert werden. Das Tool bietet ebenfalls viele zeitsparende Konnektoren. Dank unserer langjährigen Erfahrung mit Datenbanken, konnten wir MS SQL Server Konnektoren verbessern und diese Errungenschaft danach mit der Community teilen. Nochmals, wir hätten ohne Talend's Open Source Lösungen niemals so schnell arbeiten können, “ fasst Eric Bello zusammen. „Dank der Komponentensammlung und dem Shared Repository ist es möglich Regeln wiederzuverwenden, um somit noch produktiver zu sein. Mit Talend Integration Suite konnten wir unsere Integrationsziele erreichen und einen erheblichen Zuwachs an Effizienz im Gegensatz zu früheren Projekten verzeichnen.“ Eurofins betont ebenfalls die schnelle Ausführung von Talend Integration Suite, die bessere Ergebnisse in Echtzeit Umgebungen erzielt als Sunopsis. Aus den genannten Gründen wird Talend zu einem Standard für die gesamte Gruppe bei lokalen sowie unternehmensweiten Projekten (Operational, CRM oder ERP).